Neben den Möglichkeiten die das work2light als Basislösung bietet, können Sie work2light PRO als Systemübergreifende Komplettlösung direkt an Ihre Warenwirtschaft oder Lagerverwaltungssystem anbinden. Hierdurch ergibt sich die Möglichkeit Arbeitsschritte in Echtzeit in Ihrer Datenbank zu erfassen. Zusätzlich haben Sie den Vorteil Komponente wie einen Touch-Monitor zur Ausgabe von Informationen, Drehmomentschrauber, eine SPS Steuerung sowie Prüfsysteme aller Art mühelos anzubringen.

Maßgeschneidert und individuell, erarbeiten wir anhand Ihren Anforderungen ein Konzept mit Lasten- und Pflichtenheft.
Darauf basierend setzen wir unsere Hardware verschieden ein und gestalten auf Sie zugeschnittene Prozessabläufe. Der modulare Aufbau von Soft- und Hardware ermöglicht uns Ihre aktuell vorhandenen Prozesse zu optimieren. Und das ganz ohne eine eigene Warehouse-Managementsoftware mit einzubringen oder doppelte Datenpflege zu verursachen.

Unser Anspruch ist es durch Digitalisierung die Prozesssicherheit bei gleichzeitiger Prozessbeschleunigung stark zu erhöhen.

Werkerführung am Arbeitsplatz

Wie funktioniert`s

Die work2light PRO Prozesssteuerung führt den Mitarbeiter mit Hilfe der pick-by-light Modulen an jedem Lagerplatz, sowie der Anzeige von Montageinformationen auf einem zentralen Terminal, sequentiell durch beliebig viele Montageprozesse.

Die Bestätigung oder der Abbruch eines einzelnen Arbeitsschrittes erfolgt mit Hilfe des Terminal oder am pick-by-light Modul selbst. Dabei werden alle benötigten Informationen in Real-Time mit dem angebundenen Materialfluss- oder Warehouse-Management System ausgetauscht.

In dieser Variante steht es dem Kunden frei innerhalb des ix.light Servers, die Abläufe über eine Editoroberfläche oder mit den Steuerbarcodes anzulernen.
Ebenfalls möglich ist durch eine direkte oder eine indirekte Kommunikation mit dem ERP-System die Prozesse auftragsbezogen abzuarbeiten, ohne eine doppelte Datenpflege zu verursachen.

Mit unserer innovativen Lösung können Sie sowohl den Entnahme-, als auch den Nachfüllprozess abbilden, sowie eine 100% Endkontrolle einführen.

Linienführung

Vorteile Komplettlösung

  • Verringerung der Fehlerquote
  • keine lange Anlernzeit bei häufig wechselndes Bedienungspersonal mit flexiblem Personaleinsatz oder für den Mehrschichtbetrieb
  • hohe Prozessgeschwindigkeit
  • Papierlose Abwicklung des Montageprozesses
  • schlankes, flexibles System ohne teure Verschleißteile
  • einfache Bedienbarkeit
  • Anbindung an ein ERP-System, PC, Netzwerk oder Sonstigem möglich
  • modularer Systemaufbau – jederzeit erweiterbar
  • einfache Installation an bestehenden Montagearbeitsplätze

Wissenswertes

Wozu überhaupt ein MES-System?

Während viele Unternehmen noch mit ERP-Lösungen arbeiten und die IT-Landschaft natürlich mit wächst, führt es immer häufiger dazu, dass produktionsnahe Prozesse auf der Strecke bleiben. Diese können nur schwer abgewickelt werden oder stellen das ERP-System vor eine Herausforderung. Ein MES-System schafft hier Abhilfe!

Produktionsfeinplanung und -steuerung fordern alle relevanten Planungsparameter auf Basis von Echtzeit-Informationen. Diese Funktion bieten die meisten ERP-Systeme, ohne weitere Module nicht. Ein MES-System (Manufacturing Execution System) greift genau in dieser Stelle ein. Das MES, oder Produktionsleitsystem unterstützt alle operativen Funktionen wie Maschinenbelegungs- und Personaleinsatzplanung, Auftragssteuerung, Instandhaltung, Rezepturenbereitstellung, Dokumentenverwaltungen, Nachverfolgbarkeit usw. Es stellt somit eine Brücke zwischen Planungs- und Produktionseben dar.